SCHUTZKONZEPT

Um die diesjährige Messe sorgenfrei durchführen zu können, haben wir ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeitet. Wir danken allen Mitwirkenden, Ausstellern und Besuchern für das Einhalten des Schutzkonzeptes.


Schutzkonzept <<Covid-19>> Hochzeitsmesse Schlossturm Pfäffikon, 24./25. Oktober 2020

Grundsatz

Nachstehende Grundsätze werden jederzeit eingehalten:
-Hygieneregeln des BAG
-Social-Distancing (mind.1.5 Meter Abstand zwischen allen Personen, kein Körperkontakt)

Unsere Massnahmen im Detail

1. Maskenpflicht
Es gilt im gesamten Gebäude eine generelle Maskenpflicht. Alle Aussteller und Besucher müssen beim Betreten des Schlossturm einen Mund-Nasenschutz tragen. Einwegmasken sind am Eingang zu erwerben.
2. Regelmässige Händehygiene
Alle Personen unserer Messe reinigen sich regelmässig die Hände.
Massnahmen:
-Aufstellen von Händehygienestationen: Die Besucher können sich beim Eintritt an die Messe die Hände desinfizieren.
-Alle Austeller waschen sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife, insbesondere beim Betreten und Verlassen des Geländes.
-Alle Aussteller desinfizieren regelmässig ihre Hände und Sachen, mit denen die Besucher an ihrem Stand in Kontakt kommen.
Es stehen Waschbecken mit Seife mit Einwegtüchern zur Verfügung. Die Anlagen werden regelmässig gereinigt und desinfiziert.
3. Einhaltung Minimaldistanzen
Aussteller und Besucher halten mindestens 1.5 Meter Abstand zueinander. Für im gleichen Haushalt lebende Personen gilt diese Regelung nicht.
4. Krankheitssymptome
Alle Personen mit Krankheitssymptomen werden gebeten zu Hause zu bleiben.
5. Personendaten
Alle Besucher registrieren sich online oder vor Einlass an die Messe. So kann das Contact Tracing eingehalten werden. Die Kontaktdaten werden während 14 Tagen aufbewahrt und danach vernichtet.

Die Einhaltung dieses Schutzkonzeptes wird überprüft und die Verantwortung trägt die Veranstalterin:
Gommiswald, 16.10.2020
Natalie Schuler